Biographie JOPO deutsch                                                             list releases JOPO                               more                  

Kontakt:

Poffet & Poffet music-production, 
JOPO & Ingeborg Poffet, 
Güterstr. 213, CH-4053 Basel

Tel & Fax: 0041 / 61 / 361 56 70,
e-mail: poffet-poffet at bluewin.ch

POFFETmusic.ch        DUOfatale.ch

(photo ©sg koezle/jazzfoto.net)  

Saxophone, Bassklarinette, Elektronik, Komposition

list releases JOPO * multi-media-projects * film-music * compositions

JOPO lernte mit 13 Jahren als erstes Instrument die Bassguitarre (bei W. Lehmann) und spielte in Blues und Jazzformationen. Mit 19 Jahren wechselte er auf das Altosaxophon, dass von da an sein Hauptinstrument wurde (bei Ch. Baader, Swiss Jazz School A.Scherrer). Als Zweitinstrument spielt er seit 1981 Bassklarinette (autodidaktisch). Seit 1975 spielt er regelmässig mit eigenwilligen Formationen und Projekten, bei denen er als Leader oder Mitspieler immer auch eigene Kompositionen einbrachte.

Sein kompositorisches Werk erstreckt sich über Zeitgenössische Musik zu Ethno / contemporary Jazz und enthält sowohl Vokal- wie auch instrumentale Musik, musik-scenische und multi-mediale ArbeitenTheater- oder Filmmusik, Klang-Konzepte/Installationen und Performances.
Seine gesamte Werkliste findet sich hier auf www.POFFETmusic.ch.
Der deutsche AUGEMUS Musikverlag hat die Noten des Programms Indian Book von JOPO und Ingeborg Poffet im Herbst 2006 veröffentlicht.

Er hat als Solist gespielt beim Klangkörper Schweiz Expo2000 Hannover, als special guest beim Eric-Dolphy-Projekt des Forchestra Freiburg und beim Peter Kleindienst Trio, sowie für Filmmusik und Studioaufnahmen von D. Dettwiler/R. Schneider.

Seit 1983 gibt er Instrumentalunterricht, Workshops und leitet das House-Orchestra gemeinsam mit Roberto dos Santos an der Musikwerkstatt Basel, wo er als Genossenschafter massgeblich an deren Aufbau und Betrieb mitbeteiligt ist. Er engagiert sich in verschiedenen kulturpolitischen Bereichen, wie als Präsident vom XOPF-Verein X.I.E.A.M.S. (Label XOPF-Records), Organisation und Partizipation der int. XOPF-Festivals Basel, 1995-97 Präsident und Vorstandsmitglied MKS (MusikerInnen Kooperative Schweiz), Delegierter der Einzelmitglieder Swissperform.
Er hat verschiedene Preise gewonnen (Kunstkredit Basel, Alexander-Clavel-Stiftung, schweizer Kompositionswettbewerb von Syntharp 2010/2011).

JOPO hat zahlreiche Projekte veröffentlicht, wie CDsDVDsNoten & Hefte.

1989 gründete er mit seiner Frau Ingeborg Poffet (Accordeon, Stimme, Komposition) die Formation
Duo fatale. Sie leiten alle gemeinsamen Projekte, bei denen sie ausschliesslich Eigenkompositionen verwenden. Tournéen in USA, Europa, Asien und Afrika mit Teilnahme an Int.Festivals; verschiedene int. Radio- und TV-Produktionen (Izmir, Bologna, SWF, DRS, Moskau, Spanien, Bandung, Jazz Swissmade, Bremerhaven). 
Mit Duo fatale meets international guests wird die Formation jeweils erweitert mit Avantgarde-, Ethno-, klassischen-und Rock-MusikerInnnen.

Frühere Formationen, Orchesterprojekte und Projekte mit Behinderten:
Volks-Jazz-Ensemble, Markus-Stauss-Quartett, JOPO-Lüscher-Duo, 4hoch3City/6/tettTrio fatale visionDuo fatale meets percussionKABA-QuARTettMKS-Vernetzungs-Orchester, Sound-Export mit dem Mega-Ram-Orchester, Klangcollagen, Frontières...Fresh’nDJwood’nt,  femme fataleEl JIM V., Aisha Fatalisha, Remmi Demmi im UniversumJAISHPublic Force Triomusic-video-Art-project: Ghosttown (2007)music-video-Art-project: cryptochronics (2009) 


aktuelle Formationen/Projekte:
Duo fataleDuo fatale meets international guestsIndian Book.Duo, Indian Book.Trio, 
music-video-Art-project: opsonization (2010) , Musikkrimis mit Duo fatale (since 2011)
SPA: SaxPerAcco (since 2012)music-video-Art-project: inSection (since 2013)


Int. Festivals: 
int.Jazzfestival Willisau, Montreux, Konstanzer Jazzherbst, Leipziger Jazzfest mb, int.Jazzfestival Bologna, int.Jazzfestival Tallinn – Estland, Int. Jazzfestival Vilnius – Lithauen, Int. Jazzfestival Cheboksary – Russland, 1., 2. & 3. int. XOPF-Festival, Basel ('90, '93, '97), Seviall Expo '92, Off Beat Festival – Basel, Bilsak-Festival – Istanbul, Interjazz-Festival Leningrad, 12.Jazzfestival Grenoble – Frankreich, 16.int.Vasaras Ritmi Riga – Lettland, Off lines two – Freiburg, Fiesta int. inc. Pärnu – Estland, int.Jazzfestival Münster, JakJazzfestival’93 Jakarta – Indonesien, Klang-Raum-Festival Stuttgart, Int.Festival of Arts ’94 Singapore, 6.int.Musikfestival Khartoum, Sudan, AuaU-Festival CH, Jazzfestival Schaffhausen ('92, '95), 2.Tonkünstlerfest St.Moritz & Baar (2000, 2002), Jazz à Mulhouse, Musikfestwochen Winterthur (1999, 2000), Imagine 2003, 2days&2nights – Festival für Neue Musik Odessa, Ukraine, 4.Tonkünstlerfest Baar/Zug – CH, Festival der Pflanzen – Basel/CH, 7. & 9. & 10. int.festival "Roaring Hoofs" Mongolia (2005 & 2006); Panse-Gharana-Festival (1998, 2005, 2006), STIMMEN-Festival 2005; Wildwuchs 2001, 2004, 2007, 2009, 14. Jazzmeile Thüringen; cec 2009 Sattal Estate, India;Cracking Bamboo 2010, festival for new music in Vietnam and Indonesia; Clair Obscur Filmfestival 2012; endweek34plus: int. FIM-Festival 2013, festival PERFORM NOW! #3 Winterthur, CH, festival: afrosu event Basel 2014, eco.festival Basel 2015, GONGS & SKINS festival Myanmar2015;

Konzerte und Performances in: 
Ägypten, Dänemark, Deutschland, Estland, England, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Lettland, Lithauen, Malaysia, Marokko, Mongolei, Myanmar, Russland, Schweiz, Singapur, Spanien, Sudan, Türkei, Ukraine, USA; Vietnam;